Hallo

Asthmafragen.net ist mein erster Blog.
Bisher habe ich nur Erfahrungen mit meinen Foren www.Patientenfragen.net und www.Elternfragen.net gesammelt.

Darum interessiert mich besonders, wie ihr Asthmafragen.net findet.

  • Wie gefällt euch die Idee?
  • Wie gefällt euch die Umsetzung?
  • Wie gefällt euch das Design?
  • Sind die Artikel interessant für euch?
  • Sind die Artikel verständlich für euch?
  • Habt ihr Vorschläge zur Verbesserung des Blogs?

Auch würde mich interessieren, wie ihr Asthmafragen.net überhaupt gefunden habt?

Schreibt mir einfach eure Meinung als Kommentar.
Ich freue mich über jede Art von konstruktiver Kritik, auch negative ;)

Solltet Ihr Ideen haben für weitere Artikel, oder Fragen zu Asthma, die ihr gerne beantwortet haben möchtet, so schreibt bitte ein Kommentar mit eurer Frage in Ich hab da eine Frage

Danke schon mal im voraus und viel Spaß noch beim Lesen

Michael

 

Ist Asthma heilbar?

Am 7. August 2007, in Fragen und Antworten, von StarBuG

Tina hat folgende Frage gestellt:

Gibt es Heilungschancen für Asthma im Kindesalter mittlerweile? (mein Verwandter ist schon über 40, eventl. hat sich in der Zwischenzeit ja einiges getan in der Forschung…?)

Da die genaue Ursache für das Asthma bronchiale noch unbekannt ist, ist es bis heute nicht möglich, Asthma zu heilen. Man kennt den entscheidenden Schritt, der bei einem Patienten z.B. zu einer Allergie, das bedeutet zu einer überstarken Abwehrreaktion des Bronchialsystems führt, noch nicht im Detail. Liegt die Ursache für das Asthma bronchiale in einer Allergie, z.B. gegen Birke oder Milbe, so kann eine Desensibilisierung dauerhafte Linderung verschaffen. Aber auch hier liegt keine Heilung vor, da das Bronchialsystem nach wie vor überempfindlich reagiert.

Weiterlesen… »

 

Mia hat folgende Frage gestellt:

Hallo,

mich würde mal interessieren, ab dem wievielten Lebensjahr bei Kindern die Diagnose Asthma bronchiale gestellt werden kann. Da gibt es ja doch unterschiedliche Angaben bei den Kinderärzten. Desweiteren, ob es für Kinder auch spezialisierte Kinderlungenfachärzte gibt. Unser Patenkind ist 22 Monate, hat schon verschiedenste Cortison-Therapien u.a. mit Vernebelern etc. hinter sich, die Kinderärztin konnte aber bisher keine eindeutige Diagnose stellen. Verschiedenste Allergie-Tests zeigten bisher keine eindeutigen Reaktionen. Bisher lautet das Krankheitsbild auf “chron. Bronchitis”.

Schon mal danke für die Beantwortung der Fragen ;)
LG
Mia

Die Diagnose frühkindliches Asthma bronchiale kann bei Kindern ab dem 2. Lebensjahre gestellt werden. Bei jüngeren Kinder gestaltet sich die Diagnose allerdings als schwierig, da Kinder mit vorübergehenden Virusinfekten der Atemwege asthmaähnliche Symptome aufweisen.

Weiterlesen… »

 

Wenn Sie bei Ihrer Asthma Therapie täglich Kortisonspray inhalieren, so sollten Sie nach der Inhalation Wasser trinken.
Besser noch ist das Gurgeln mit Wasser, um Reste des Kortisons, dass nicht in Ihre Bronchien gelangt ist, aus Ihrem Mund- und Rachenraum zu entfernen.

Kortison gehört zu den Glukokortikoid-Hormonen, die normalerweise von der Nebenniere produziert werden. Kortison hemmt Entzündungen und bremst das Immunsystem (was der gewollte Effekt bei der Asthmatherapie ist).

Weiterlesen… »

 

Ich hab da eine Frage

Am 3. August 2007, in Fragen und Antworten, von StarBuG

Hallo

Falls Sie eine Frage zu Asthma bronchiale haben, dann schreiben Sie doch in diesem Beitrag einen Kommentar mit Ihrer Frage und ich werde Ihre Frage hier Beantworten. Sollte die Frage von allgemeinem Interesse sein, werde ich diese in der Kategorie “Fragen und Antworten” beantworten.

ACHTUNG:
Ab jetzt bitte alle Fragen nur noch im neuen Forum von Asthmafragen.net stellen.
Kommentare im Blog werden von mir zwar freigeschaltet, aber beantworten werde ich nur Fragen, die im Forum gestellt werden. Die Registrierung im Forum ist einfach, schnell und kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Scheel