Hallo

Asthmafragen.net ist mein erster Blog.
Bisher habe ich nur Erfahrungen mit meinen Foren www.Patientenfragen.net und www.Elternfragen.net gesammelt.

Darum interessiert mich besonders, wie ihr Asthmafragen.net findet.

  • Wie gefällt euch die Idee?
  • Wie gefällt euch die Umsetzung?
  • Wie gefällt euch das Design?
  • Sind die Artikel interessant für euch?
  • Sind die Artikel verständlich für euch?
  • Habt ihr Vorschläge zur Verbesserung des Blogs?

Auch würde mich interessieren, wie ihr Asthmafragen.net überhaupt gefunden habt?

Schreibt mir einfach eure Meinung als Kommentar.
Ich freue mich über jede Art von konstruktiver Kritik, auch negative ;)

Solltet Ihr Ideen haben für weitere Artikel, oder Fragen zu Asthma, die ihr gerne beantwortet haben möchtet, so schreibt bitte ein Kommentar mit eurer Frage in Ich hab da eine Frage

Danke schon mal im voraus und viel Spaß noch beim Lesen

Michael

 

3 Kommentare zu Feedback, Kommentare und Verbesserungsvorschläge

  1. Cynthia sagt:

    Hallo,

    Ich finde die Seite super.Die Umsetzung ist recht gut gelungen. Hier ist mal einer, der so schreibt das alles leicht verständlich ist.
    Die Themen sind recht interessant, das Design ist auch ganz nett.
    Gefunden habe Ich die Seite durch die anderen Foren.

    Weiter so! ;-)

    Grüße

  2. Richard Friedel sagt:

    Beim Wort Asthma bin ich extrem misstrauisch.
    1) Gilt als unheilbar, wird aber nur mit Symptomatika behandelt.
    2) Starke Steigung der Erkrankungen fällt mit Anwendung moderner Medikamente zusammen.
    3) Dramatische aber nicht heilende Wirkung der Medikamente beweist ärztliche Kompetenz und sichert Einkommen.
    4) Yoga und andere nichteuropäischen Atemlehren sind für Ärzte tabu, obwohl sie heilen können.
    5) Großer Einfluss der Pharmaindustrie.

    Daher sind für mich Japanische und andere orientalische Atemmethoden plausibler bei Asthma.

    RF.

  3. StarBuG sagt:

    Asthma ist eine chronische Erkrankung der Athemwege und geht mit einer Übererregbarkeit der Atemwege einher. Leider können wir in der Modernen Medezin viele Erkrankungen noch nicht heilen, sondern nur deren Symptome lindern.

    Leider sind Sie, was die nichteuropäischen Atemlehren angeht falsch informiert. Entspannungstechniken und Atemübungen gehören genau so zu jeder Asthmatherapie, wie das Notfallspray und die Dauermedikation (bei mittel bis schwerem Asthma).

    Ich habe dazu bereits vor längerer Zeit einen Blog Eintrag verfasst:
    Welche nicht-medikamentöse Therapien gibt es bei Asthma?

    Allerdings sind Atemtechniken leider auch nicht in der Lage, Asthma zu heilen. Sie können lediglich eine Verbesserung der Symptomatik hervorrufen.
    Ich freue mich für Sie, dass Sie in den orientalischen und asiatischen Atemtechniken etwas gefunden haben, dass Ihnen im Umgang mit Ihrer Erkrankung hilft.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Scheel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>